Auswahlverfahren

Gefördert werden Projekte im Gesamtvolumen von 25.000 EUR. Das Preisgeld ist zweckgebunden zu verwenden.

Die Entscheidung über die Preisträger trifft eine Jury von Fachleuten aus den Bereichen Altersmedizin, Diabetologie und Pflege.

Der oder die Preisträger werden schriftlich benachrichtigt. Die feierliche Preisverleihung findet im Frühjahr 2018 statt.

Gegen die Entscheidung der Jury ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Eine Rechtspflicht zur Vergabe des Förderpreises besteht nicht. Mitarbeiter der BERLIN-CHEMIE AG sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der Teilnehmer erklärt mit seiner Unterschrift sein Einverständnis mit der vollständigen oder auszugsweisen, kostenlosen Verwertung und Veröffentlichung der eingereichten Arbeit sowie mit der Nennung und Veröffentlichung seines Namens im Zusammenhang mit der Teilnahme bei der Preisverleihung und im Rahmen der anschließenden Berichterstattung. Der Teilnehmer erteilt diese Genehmigung unabhängig von der Platzierung. Der Teilnehmer versichert, dass weder durch die Arbeit selbst, noch durch deren Verwertung oder Veröffentlichung Rechte Dritter verletzt werden.