Engagement für Ältere

BERLIN-CHEMIE: Engagement für ältere Menschen mit Diabetes

Das Engagement für ältere Menschen mit Diabetes hat bei der BERLIN-CHEMIE AG Tradition. Das Unternehmen fördert und unterstützt im Bereich Diabetes und Altersmedizin zahlreiche Projekte.
Die BERLIN-CHEMIE AG arbeitet zum Beispiel schon lange mit der Arbeitsgemeinschaft „Diabetes und Geriatrie“ zusammen, die im Mai 2002 auf der Jahrestagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft gegründet wurde. Die Arbeitsgemeinschaft aus Ärzten und Wissenschaftlern hat sich zum Ziel gesetzt, die Versorgungssituation und Lebensqualität von älteren Patienten mit Diabetes mellitus zu verbessern.

 

Lebensqualität steht im Vordergrund
Projekte im Bereich Altersmedizin

 

Lebensqualität steht im Vordergrund

Die Lebensqualität eines Menschen wird von vielen Faktoren beeinflusst. Außerdem ist sie einem Wandel unterworfen. In der Jugend sind einem andere Dinge wichtig als in späteren Jahren.

Engagement für Ältere

Älteren Menschen mit Diabetes, die zudem häufig unter altersbedingten Erkrankungen leiden, kommt es in der Regel besonders auf den Erhalt von Gesundheit und Selbstständigkeit an. Soll eine Therapie also Erfolg haben, muss sie den Faktor Lebensqualität berücksichtigen. In der modernen Altersmedizin werden die Therapieziele deshalb „weicher“ definiert: Nicht starre Zielvorgaben und Blutzuckerwerte stehen im Vordergrund, sondern der Umgang des Menschen mit seiner Erkrankung.

 

Projekte im Bereich Altersmedizin

Es gibt nicht den typischen älteren Diabetespatienten, sondern es gibt große individuelle Unterschiede in der Gruppe älterer Menschen, die Diabetes haben. Ältere Menschen mit Diabetes können gebrechlich oder gar pflegebedürftig sein. Andere wiederum sind fit und haben keine Probleme damit, ihren Alltag zu bewältigen.

Engagement für Ältere

Diabetesschulungen waren und sind ein zentraler Bestandteil der Diabetestherapie. Viele dieser Schulungsprogramme wurden jedoch den speziellen Bedürfnissen älterer Menschen nicht gerecht. Mit der Strukturierten Geriatrischen Schulung (SGS) , die von der Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Geriatrie der Deutschen Diabetesgesellschaft mit Unterstützung der BERLIN-CHEMIE AG entwickelt wurde, konnte diese Lücke geschlossen werden. Während herkömmliche Programme großen Wert auf theoretische Wissensvermittlung legen, liegt bei SGS der Schwerpunkt auf der praxisnahen und altersgerechten Vermittlung der Lerninhalte.

Weitere wichtige Projekte, welche die BERLIN-CHEMIE AG im Bereich der Altersmedizin unterstützt hat, ist DiaAge, eine Fortbildungsreihe für DiabetesberaterInnen und FoDiAl , ein Fortbildungsprogramm für AltenpflegerInnen.

Mit dem Förderpreis SilverStar, der 2011 zum ersten Mal verliehen wurde, setzt die BERLIN-CHEMIE AG ein weiteres Zeichen und fördert Projekte, die zu einer Verbesserung der Versorgung und zu einer Erhöhung der Lebensqualität älterer Menschen mit Diabetes beitragen. Bewerbung 2018